Der Austro Daimler AD 6/17 „Jagdwagen“

Ursprünglich wurde der Austro Daimler AD 6/17 im Jahr 1923 gemeinsam mit der österreichischen Flugzeuggesellschaft (ÖFFAG) als Versuchswagen gebaut.

Die ÖFFAG fertigte den charakteristischen Karosserieaufbau komplett aus Holz. Ferdinand Porsche fand Gefallen an dem Unikat und nutzte das außergewöhnliche Fahrzeug lange Jahre als Privatwagen, vor allem für Jagdausflüge mit der Familie und seinem geliebten Hund. Aber der „Jagdwagen war noch nicht am Ende seiner Reise angekommen. Er landete bei der schwedische Königsfamilie um König Gustav V, die ihn getreu seinem Namen als Fahrzeug für Jagdausflüge nutzte. Die Halterungen für die königlichen Standarten kann man bis heute bei uns in den Ferdinand Porsche Erlebniswelten fahr(T)raum bestaunen. Den ganzen Wagen übrigens auch 😉

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar