Im fahr(T)raum Mattsee traf High Tech auf Nostalgie – Multicopter Air Race umrahmt von Jahrmarkt im Stil der 20er Jahre

Vor dem fahr(T)raum Mattsee fand am vergangenen Wochenende (09./10.9.) nicht nur ein spektakuläres Drohnen-Rennen statt, sondern auch ein nostalgischer Jahrmarkt mit Schieß- und Wurfstand, Hau den Lukas, Karussell sowie Mini-Riesenrad. Groß und Klein vergnügten sich bei dem Event, das in dieser einzigartigen Verbindung zum ersten Mal auf dem Parkplatz der Ferdinand Porsche Erlebniswelten fahr(T)raum und dahinter auf dem Unerseehügel in Mattsee ausgetragen wurde.

Insgesamt 15 Piloten aus Österreich, Deutschland und der Schweiz traten beim „Multicopter Air Race“ – einem Trendsport aus den USA – gegeneinander an. Bei dem Rennen wurden die Drohnen mithilfe spezieller Übertragungsbrillen aus Perspektive der Flugobjekte gesteuert. Zu bewältigen war ein kurzer, enger aber schwieriger Track. Eine besondere Herausforderung stellte der Tower mit einer steilen, nach oben drehenden 90°-Linkskurve dar. Zuschauer konnten die Flugszenen vor Ort auf großen Leinwänden live miterleben. Für reges Interesse sorgten aber auch die Live Streams des Rennens auf Facebook: Bis heute wurden die Videos ca. 11.000 mal aufgerufen.

René Lausenhammer vom Red:bee Copter Shop aus Henndorf ist begeistert: „Es wurden über 150 Led Cones Pro und 80 m LED Band verlegt. Ablauf sowie Technik entsprachen den Top-Events weltweit!“ Die jüngsten Piloten waren vorne dabei und erst 16 Jahre alt. Die schnellste Runde wurde mit 10:680 gemessen, der Durchschnitt lag bei ca. 13:00 Sekunden. Den krönenden Abschluss des Renn-Samstags bildete eine spektakuläre Nachtflugshow.

Video Nachbericht:

Jahrmarkt:

Night-Race: