Ist euer Auto eine Sau, ein Käfer oder doch eine Ente?

Dass wir geliebten Menschen oder auch Tieren Kosenamen geben ist nichts Ungewöhnliches, sondern sogar ganz Alltäglich.

Es gibt aber noch etwas, das viele Menschen so sehr bewegt, dass es mit Spitznamen belegt wird. Genau! Unsere Autos. Die Kreationen sind liebevoller oder spöttischer, manchmal sogar bewundernder Natur. Ein Rennwagen aus dem Hause Porsche, der 917/20 von 1971 erhielt zum Beispiel den Spitznamen „Die Sau“ weil er nicht nur schweinchenrosa lackiert gewesen ist, sondern auch noch mit aufgezeichneten Fleischpartien designt war. Aber auch andere Hersteller bekamen ihr Fett weg.

So wurde der Volvo P 1800 ES wegen seines gläsernen Hecks landläufig nur „Schneewittchensarg“ genannt und der BMW Isetta erhielt den Namen „Knutschkugel“ – wohl weil er bei jungen Pärchen sehr beliebt war. Einige Fahrzeuge durften sich auch charmantere Namen wie Cremeschnittchen oder Göttin gefallen lassen. Der wohl berühmteste Kosename für ein Auto ist und bleibt aber der „Käfer“, der schnell so bekannt und beliebt wurde, dass er von VW selbst in der Werbung aufgenommen wurde.

Der „Ur-Käfer“, der KDF-Wagen ist übrigens bei uns in der Ferdinand Porsche Erlebniswelt fahrtraum zu sehen. Habt ihr für euren Wagen auch einen Spitznamen? Erzählt doch mal, vielleicht wird er ja auch berühmt!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar