ADM-R Stuck Privat Wagen

Dies war der Privatwagen des deutsch-österreichischen Automobilrennfahrers Hans Stuck: ein ADM-R aus dem Jahr 1929. Das Fahrzeug besitzt eine Holz-Karosserie und einen von Ingenieur Karl Rabe entwickelten Motor mit 120 PS und 1200 Kilogramm Gewicht. Bei dem Wagen handelt es sich eigentlich um das Basismodell vom ADM-R Rennwagen mit Kotflügel.
Der Sport-Wagen von Hans Stuck ist ein sehr schnelles und handliches Fahrzeug mit Schwingachsen an den Hinterrädern. Er besitzt auch einen sogenannten Schwiegermuttersitz, einen Notsitz hinter den Vordersitzen. Dank des Aluminium-Pleuel-Motors mit besonders hohem Drehmoment ist der Wagen vor allem für Bergfahrten bestens geeignet. Nur zwei Stück davon wurden tatsächlich gebaut.
Technische Daten
Type, Baujahr: AD-R 6 Sport, 1929
Hubraum: 2994 ccm
Zylinder: 6 Zylinder, 4-Takt
Leistung: 100 PS
Top Speed:
130 km/h
Drehzahl: 2250 rpm
Gänge: 4 / 1
Antrieb: Kardan
Design
Renntauglichkeit
Seltenheit
Komfort