Einträge von Creativedays2

„Bergkönig“ Hans Stuck und seine Rennwägen aus dem Hause Austro Daimler

Der ADM-R Rennwagen und der ADM-R „Torpedo“ (1929) jetzt im fahr(T)raum Wer auch immer sich mit dem Automobil-Rennsport des letzten Jahrhunderts befasst, kommt an einem Namen nicht vorbei: Hans Stuck (1900-1978). Der Bayer startete seine Karriere eher bescheiden als Milchauslieferer, bei dem der Legende nach die Milch aufgrund seiner rasanten Fahrt sogar zu Butter wurde. […]

Original Wasserturbine der Porsche Konstruktionen GesmbH aus Gmünd jetzt im fahr(T)raum (Bj. 1949)

In den Jahren zwischen 1944 und 1950 brachte das Porsche-Werk in Gmünd/Kärnten, das unter dem Namen Porsche-Konstruktionen-Ges.m.b.H. firmierte, nicht nur den Porsche 356 Nr. 1 Roadster hervor sondern auch Entwürfe für Rennwägen, Traktoren, Seilwinden, Skilifte und Durchströmturbinen. Aktuell ist die Durchströmturbine Typ 291 – eine Leihgabe des Porsche Automuseums in Gmünd – im fahr(T)raum zu […]

Automobilwerbung der 20er und 30er Jahre

Wie wurden Automobile in den 20er und 30er Jahren beworben? Wie wurde die Gesellschaft auf neue Errungenschaften der Automobilbranche und die Marken dahinter aufmerksam gemacht und zum Kaufen bewegt? In den Ferdinand Porsche Erlebniswelten beantwortet eine Sonderausstellung diese Fragen und liefert Einblicke in die ersten Werbesujets, ihre Macher und die Medien, die für die Bewerbung […]

Die ersten KFZ-Kennzeichen – Historie der österreichischen Nummerntafeln

Schon als die Fiaker noch die einzigen innerstädtischen Transportmittel waren, gab es laut einer Verordnung von 1756 Nummerntafeln für diese Pferdegespanne – zur besseren Übersicht. Eine Ausnahme stellten die sogenannten „Unnummerierten“ dar. In Wien galt es als besonderes nobel mit so einer unnummerierten Kutsche zu fahren. “Erkennungszeichen” / Kennzeichen für Automobile und Motorräder Für Automobile […]

70 Jahre VW Käfer Cabrio – Sonderausstellung

Bereits 1938 präsentierte Ferdinand Porsche seinen Geniestreich – das Käfer Cabrio – bei der Eröffnung des Volkswagenwerkes. In Serie ging dieses aber erst 1949. Heuer feiert das Käfer Cabrio seinen 70. Geburtstag. Die Ferdinand Porsche Erlebniswelten fahr(T)raum widmen dem legendären Wagen eine eigene Ausstellung mit einer Leihgabe von Alexander Fritz – einem sorgfältig und detailgetreu […]

1. Überlandflug der Hansa Brandenburg C1 bei Modellsporttagen in Mattsee

Bei perfektem spätsommerlichem Wetter gingen letztes Wochenende die bereits 5. Modellsporttage der Ferdinand Porsche Erlebniswelten fahr(T)raum über die Bühne. Trotz vieler parallel stattfindender Events in der näheren Umgebung war das jährliche Highlight für Familien- und Modell-Begeisterte auf dem Unerseehügel in Mattsee wieder sehr gut besucht. Neben kunstvollen Modellflugshows, spannenden RC-Car-Rennen und Modelltrucks im Einsatz brachten […]

Das erste Allrad-Auto der Welt war ein Porsche

Der Lohner-Porsche, ein Fahrzeug, das seiner Zeit weit voraus war … genauso wie sein Erfinder Ferdinand Porsche. Schon 1897 entwarf er im Auftrag der Hofwagenfabrik „Jacob Lohner & Co.“ in Wien für den Hoflieferanten Jacob Lohner einen Radnabenmotor. Zwei Jahre später entwickelte der junge Ingenieur bereits das Elektromobil „System Lohner-Porsche“, das die Autowelt auf der […]

fahr(T)raum Students Award 2019

StudentInnen präsentieren historische Automobile in zeitgenössischer Grafik. Unter dem Thema „Gegensätze ziehen sich an“ bezogen sich die Einreichungen des heurigen fahr(T)raum Students Award auf die Kreation von modernen Werbesujets für historische Automobile. Seit 1. März 2019 konnten StudentInnen und AbsolventInnen einschlägiger Fachrichtungen ihre Ideen im Team oder als Einzelperson in Form eines A1-Plakates präsentieren. Ziel […]

NEUer unrestaurierter Brezelkäfer Bj. 1952 im fahr(T)raum

Ab sofort sind die Ferdinand Porsche Erlebniswelten fahr(T)raum um ein besonderes Ausstellungsstück reicher: ein VW Brezelkäfer aus dem Jahr 1952 mit 25 PS in Originalzustand, heutzutage eine Rarität unter Sammlern. Der Spitzname „Brezelkäfer“ lässt sich auf die Konstruktion des Heckfensters zurückführen, das durch die zwei halbovalen Scheiben – geteilt durch einen Mittelsteg – an die […]

Harte Zeiten: Porsche entwickelt Seilwinde für Bergbauern nach Kriegsende

NEU im fahr(T)raum: Seilwinde Typ 335 von 1946 Während des Zweiten Weltkrieges musste Ferdinand Porsche sein 1931 gegründetes Unternehmen namens „Dr. Ing. h.c. F. Porsche GmbH, Konstruktion und Beratung für Motoren und Fahrzeuge“ mit Sitz in der Kronenstraße 24 in Stuttgart aufgrund von Bombenangriffen der Alliierten umsiedeln. Er verlagerte sein als „kriegswichtig“ eingestuftes Konstruktionsbüro Ende […]