fahr(T)raum Students Award 2019

StudentInnen präsentieren historische Automobile in zeitgenössischer Grafik.

Unter dem Thema „Gegensätze ziehen sich an“ bezogen sich die Einreichungen des heurigen fahr(T)raum Students Award auf die Kreation von modernen Werbesujets für historische Automobile.

Seit 1. März 2019 konnten StudentInnen und AbsolventInnen einschlägiger Fachrichtungen ihre Ideen im Team oder als Einzelperson in Form eines A1-Plakates präsentieren. Ziel war es, die gegensätzliche Ästhetik von historischer Produktform und modernem Grafikdesign zu zeigen. Der Entwurf sollte ein Fahrzeug der Ferdinand Porsche Erlebniswelten beinhalten. Farbgebung, Typographie und andere Design-Elemente waren frei wählbar.

Insgesamt wurden über 60 Sujets von StudentInnen aus Österreich, aber auch Deutschland, der Schweiz und sogar aus Russland eingereicht. Die besten 15 Entwürfe stehen schon zum Publikums-Online-Voting bereit. Stimmen Sie mit ab, welches Design spricht Sie am meisten an? Bis 17. Juli können Sie noch Ihre Stimme abgeben.

Ab 1. August werden die zehn meist gevoteten Entwürfe im fahr(T)raum auf großen Aufstellern ausgestellt. Die Sonderausstellung „Automobilwerbung & Grafik der 20er und 30er“ läuft bis 27. September. Eine hochkarätige Jury – u.a. auch Ferdinand Porsches Enkel Ing. Ernst Piëch – kürt die GewinnerInnen. Der Award ist mit insgesamt € 3.000 dotiert, fünf Plätze werden vergeben (1. Platz: € 1.500). Die Bekanntgabe der GewinnerInnen erfolgt am 8. August bei einer feierlichen Preisverleihung mit Urkunden und Trophäen im fahr(T)raum in Mattsee.

Das Siegerprojekt des letztjährigen fahr(T)raum Students Award mit dem Thema „Mobilität der Zukunft“ war das Transportation-Design-2020 von Max Lördemann. Er kreiierte einen Porsche Luftspyder, der Fahren und Fliegen verbindet.

Weitere Infos zum fahr(T)raum Students Award 2019:
https://fahrtraum.at/award/

Online-Voting (noch bis 17.7.):
https://fahrtraum.at/students-award-2019-voting/

Sonderausstellung „Automobilwerbung & Grafik der 20er und 30er“:
https://fahrtraum.at/class/student-award-sonderausstellung

Sieger des fahr(T)raum Students Award 2018:
https://fahrtraum.at/award2018/

 

Das könnte Sie auch interessieren:


Automobilwerbung 20er 30er Audi Allein

Automobilwerbung der 20er und 30er Jahre

Wie wurden Automobile in den 20er und 30er Jahren beworben? Wie wurde die Gesellschaft auf neue Errungenschaften der Automobilbranche und die Marken dahinter aufmerksam gemacht und zum Kaufen bewegt? In den Ferdinand Porsche Erlebniswelten beantwortet eine Sonderausstellung diese Fragen und liefert Einblicke in die ersten Werbesujets, ihre Macher und die Medien, die für die Bewerbung […]

Prinz Heinrich Wagen 1910_Graf Orssich

Die ersten KFZ-Kennzeichen – Historie der österreichischen Nummerntafeln

Schon als die Fiaker noch die einzigen innerstädtischen Transportmittel waren, gab es laut einer Verordnung von 1756 Nummerntafeln für diese Pferdegespanne – zur besseren Übersicht. Eine Ausnahme stellten die sogenannten „Unnummerierten“ dar. In Wien galt es als besonderes nobel mit so einer unnummerierten Kutsche zu fahren. “Erkennungszeichen” / Kennzeichen für Automobile und Motorräder Für Automobile […]

70 Jahre VW Käfer Cabrio – Sonderausstellung

Bereits 1938 präsentierte Ferdinand Porsche seinen Geniestreich – das Käfer Cabrio – bei der Eröffnung des Volkswagenwerkes. In Serie ging dieses aber erst 1949. Heuer feiert das Käfer Cabrio seinen 70. Geburtstag. Die Ferdinand Porsche Erlebniswelten fahr(T)raum widmen dem legendären Wagen eine eigene Ausstellung mit einer Leihgabe von Alexander Fritz – einem sorgfältig und detailgetreu […]