Oldtimer-Ausfahrten – ein unvergessliches Erlebnis

Begeistern Sie Ihre Lieben mit einem einzigartigen Weihnachtsgeschenk der besonderen Art: Genießen Sie die Trumer Seenlandschaft in einem fast 100 Jahre alten Automobil … In den Ferdinand Porsche Erlebniswelten fahr(T)raum Mattsee/Salzburg kann man die Oldtimer nicht nur besichtigen sondern auch in einem Oldtimer mitfahren.

Eine Spazierfahrt in der malerischen Kulisse rund um den Mattsee im Trumer Seenland ist mit Chauffeur stundenweise buchbar. Im Oldtimer finden bis zu fünf Personen Platz. Man kann aus vier verschiedenen Routen (3-Seenblick, Buchberg/8-Seenblick, Egelseen, Mattsee-Runde) auswählen, die zwischen einer und eineinhalb Stunden dauern. Sie können aber auch Ihre eigene individuelle Route zusammenstellen. Die Kosten für eine Stunde Ausfahrt in einem unserer Oldtimer, beispielsweise einem Austro Daimler ADR 22/70 Phaeton aus dem Jahr 1929, belaufen sich auf € 270. Als prickelndes Extra kann man ein Picknick im Bajuwarendorf in der Mattseer Weyerbucht nach der Ausfahrt dazu buchen und gleich auf das unvergessliche Erlebnis anstoßen.

Andrea May und Ruedi Gloor aus der Schweiz haben die Oldtimer-Ausstellung besucht und sich danach eine Ausfahrt gegönnt: „Es war ein besonderes Erlebnis in einer super Kulisse. Der Chauffeur, ein sympatischer Mattseer, hat uns viel über Land und Leute erzählt, wir konnten tolle Fotos machen und der wunderschöne Oldtimer war erstaunlicherweise bequem wie ein Fauteuil.“

Der ADR 22/70 Phaeton ist wie viele andere historische Automobile aus dem fahr(T)raum auch als Modell im fahr(T)raum und im Onlineshop erhältlich. Der Automobilhistoriker Jan Norbye schrieb über den ADR: „Ein Prestigewagen von weitläufiger Klasse, schnell, groß, stabil und dabei leichter und besser zu fahren als die meisten seiner Konkurrenten.“

Buchen Sie den ADR Phaeton selber oder verschenken Sie einen Gutschein zu einem besonderen Anlass! Unter www.fahrtraum.at/gutscheine können Sie Gutscheine für eine der vier Routen oder eine individuelle Rundfahrt kaufen. Wenn Sie sich noch nicht festlegen möchten – es gibt auch einen Wertgutschein, bei dem man einfach selbst einen Betrag eingeben kann, unter www.fahrtraum.at/wertgutschein zum Download.

Weitere Infos unter: www.fahrtraum.at/ausfahrten

Fotos von Andrea May und Ruedi Gloor, bei ihrer Oldtimer Ausfahrt im Herbst 2020:

 

Das könnte Sie auch interessieren:


Prinz Heinrich Wagen 1910_Graf Orssich

Die ersten KFZ-Kennzeichen – Historie der österreichischen Nummerntafeln

Schon als die Fiaker noch die einzigen innerstädtischen Transportmittel waren, gab es laut einer Verordnung von 1756 Nummerntafeln für diese Pferdegespanne – zur besseren Übersicht. Eine Ausnahme stellten die sogenannten „Unnummerierten“ dar. In Wien galt es als besonderes nobel mit so einer unnummerierten Kutsche zu fahren. “Erkennungszeichen” / Kennzeichen für Automobile und Motorräder Für Automobile […]

Das erste Allrad-Auto der Welt war ein Porsche

Der Lohner-Porsche, ein Fahrzeug, das seiner Zeit weit voraus war … genauso wie sein Erfinder Ferdinand Porsche. Schon 1897 entwarf er im Auftrag der Hofwagenfabrik „Jacob Lohner & Co.“ in Wien für den Hoflieferanten Jacob Lohner einen Radnabenmotor. Zwei Jahre später entwickelte der junge Ingenieur bereits das Elektromobil „System Lohner-Porsche“, das die Autowelt auf der […]

Harte Zeiten: Porsche entwickelt Seilwinde für Bergbauern nach Kriegsende

NEU im fahr(T)raum: Seilwinde Typ 335 von 1946 Während des Zweiten Weltkrieges musste Ferdinand Porsche sein 1931 gegründetes Unternehmen namens „Dr. Ing. h.c. F. Porsche GmbH, Konstruktion und Beratung für Motoren und Fahrzeuge“ mit Sitz in der Kronenstraße 24 in Stuttgart aufgrund von Bombenangriffen der Alliierten umsiedeln. Er verlagerte sein als „kriegswichtig“ eingestuftes Konstruktionsbüro Ende […]