Prinz Heinrich: verrückter Autonarr, unvergessliche Fahrt, legendäres Fahrzeug

Prinz Heinrich von Preußen lebte als Enkelkind der britischen Queen Victoria ein sehr bewegtes Leben durch das sich seine Liebe zum Automobil wie ein roter Faden zog. Er meldete nicht nur ein Patent für eine handbetriebene Scheibenwischanlage für Motorfahrzeuge an, er soll sogar die Hupe erfunden haben. Ihm zu Ehren wurde auch die berühmte „Prinz Heinrich Fahrt“ veranstaltet, für die Ferdinand Porsche seinen legendären Rennwagen baute. Nachdem sich Porsche bei der zweiten Fahrt 1909 einem gewissen Kommerzienrat Wilhelm Opel geschlagen geben musste, konnte der Austro Daimler, später „Prinz Heinrich Wagen“ getauft, 1910 alle 3 ersten Plätze für sich in Anspruch nehmen. Vor allem aber durfte er, sicherlich zufrieden ein von Prinz Heinrich gestiftetes 13,5 kg schweres Modell eines Tourenwagens als Siegerpokal mit nach Hause nehmen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar